Natur - Spiegel des Lebens

Infobrief für den Monat März 2012

 

 

Während einer Wanderung durch den Wald kamen mir zu vielen Gewächsen und Pflanzen unterschiedliche Gedanken, die ich hier in Wort und Bild wiedergeben möchte. Sie mögen Dir als Anregung und Hilfe dienen:

 

  • zu schauen, wo Du auf Deinem Weg bist,

  • was Du alles schon hinter Dich lassen konntest,

  • was noch zu heilen ist!

 

Abgeworfen!

 

Immer gibst Du alles, Deine Früchte = Talente/ Gaben/Fähigkeiten und selbst Teile von Dir!

Angebaut!

 

Hast Du ganz viel altes hinter Dir gelassen und bist „neu“ erwachsen?

Anhäufung Steine!

 

Lässt Du Dich von vielen Dingen im Leben aufhalten und begrenzen?

 

Aufgestützt!

 

Hast Du verlernt frei zu sein und gehst nur mit Hilfe voran?

Du!

 

Hast Du es zugelassen, dass all Deine Fähigkeiten und Talente zu wachsen?

 

Erkennen!

 

Hast Du Dich zwischen all den anderen schon gefunden und erkannt?

Erwachsen!

 

Bist Du aus allem gestärkt und gewachsen hervorgegangen?

Felsbrocken!

 

Welches großes Hindernis steht Dir im Weg?

Gefangen!

 

Lässt Du Dich von der Umwelt und Deinen Gedanken gefangen halten?

Gemeinsam!

 

Ist es Dir gelungen, Deine Partnerschaft frei und in Liebe zu leben?

Gestutzt!

 

Wie oft hat „man“ Dich stutzen und beschneiden können?

Ineinander gefallen!

 

Hast Du verlernt frei zu leben und stark zu sein?

Klein und hohl geblieben!

 

Haben Dich die Geschehnisse des Lebens abstumpfen und klein bleiben lassen?

Lange untergegangen!

 

Wie oft hast Du Dich unterkriegen lassen, so dass Du es schon nicht mehr wahrnimmst?

Narben!

 

Zeigst Du Deine Narben oder ist Vergangenes für Dich vergangen?

Partner!

 

Bist Du so mit einem Partner zusammengewachsen, dass Du Dich selbst vermisst?

Standfest und sicher!

 

Stehst Du fest, sicher und stark im Leben?

Verbogen!

 

Bist Du schon früh verbogen worden und lässt Du dies immer noch zu?

Verworren im Dickicht des Lebens!

 

Stehst Du schwankend und schwach und weißt nicht, Dich zu befreien?

Weg!

 

Stehst Du links vom Weg und versuchst ihn zu beschreiten, da Du ihn von oben bereits siehst?

Wurzel!

 

Bist Du bereits ausgehöhlt, morsch und „zurück-

geblieben“ anstatt zu wachsen und wieder zu beginnen?

Zerbrochen!

 

Was hat Dich brechen lassen?

In diesem Leben gibt es für alles Heilung! Schau hin und nehme sie an, damit Du im Strom des Lebens  wieder leicht und friedvoll leben und vieles genießen kannst.

 

Die besten Wünsche für eine licht- und liebevolle Zeit,

 

herzlich

 

Deine

Birgit